Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ITA
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: ITA
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Tailored Light - Intelligente photoelektrische Oberfläche aus lichtemittierenden Modulen

Laufzeit:01/2017 – 01/2020
Förderung:Land Niedersachsen
Kontakt:uliana.dudkoita.uni-hannover.de
Web:https://www.tailored-light.uni-hannover.de/

Bild Tailored Light - Intelligente photoelektrische Oberfläche aus lichtemittierenden Modulen

Der Fortschritt in den vergangenen Jahrzehnten in der Miniaturisierung von Chips, in den drahtlosen Datenübertragungstechnologien und in der Entwicklung von energiesparenden Bauelementen ermöglichte die Realisierung von integrierten autonomen Sensoren. Diese Netzwerke haben großes Potenzial für den weitverbreiteten Einsatz in der Instandhaltungsvorhersage von Fertigungsanlagen, in intelligenten Gebäudemanagementsystemen und in energiesparenden Smart Grids.

In der konventionellen drahtlosen Kommunikationstechnologie führt die allmähliche Sättigung des HF-Spektrums durch die Verwendung von hunderten von 2,4 GHz-Geräten in einem Gebäude zu einer parasitären Induktion und damit zu Interferenzproblemen und Störanfälligkeiten. Die Verwendung von Licht als drahtlosem Kommunikationskanal ist eine gute Alternative zur herkömmlichen RF-Technologie bei einer hohen Dichte von Sensorknoten und für Anwendungen, bei denen elektromagnetische Wellen unerwünscht oder ungeeignet sind (Krankenhäuser, chemische Anlagen).

Ziel des Projektes ist es, ein intelligentes, vollständig optisches Sensormodul zu entwickeln, das Messungen durchführen und Informationen in Form von zeitlich maßgeschneiderten Lichtsignalen ausgeben kann. Die Energieautonomie soll erreicht werden, indem die optische Umgebungsenergie durch eine Solarzelle in elektrische Energie umgewandelt wird.

Eine matrixförmige Anordnung mehrerer derartiger Module bildet eine intelligente Oberfläche, die als individuell angepasstes Sensorsystem verwendet werden kann. Sensoren decken einen weiten Bereich ab, so zum Beispiel Sensoren zur Messung von Temperatur, Dehnung und Körperschall. Als Lese-/Schreib-Einheit kann ein Smartphone mit einer individuell programmierten App verwendet werden, sodass das Datensignal durch die eingebaute LED ausgesendet wird und optische Informationen der Module über die eingebaute Kamera gelesen werden.

 

 

 

Übersicht