ForschungDissertationen
Beitrag zur innovativen Gestaltung von Intralogistik durch Kopplung kleinskaliger Systeme

Beitrag zur innovativen Gestaltung von Intralogistik durch Kopplung kleinskaliger Systeme

Kategorien Doktorarbeiten
Jahr 2016
Autoren Ventz, K.-U.;Overmeyer, L. (Hrsg.)
Veröffentlicht in Berichte aus dem ITA, 2/2016. Garbsen: TEWISS-Technik und Wissen GmbH
Beschreibung

Kleinskalige multifunktionale Module haben ein hohes Potential bei der flexiblen Gestaltung intralogistischer Systeme. Die Kleinskaligkeit von Stetigförderermodulen gegenüber der Transporteinheit bietet darüber hinaus einen Zuwachs intralogistischer Funktionalität bei der Kopplung der Module zu einer Funktionsmatrix.

Die experimentelle Umsetzung der im Rahmen dieser Untersuchungen entstandenen Lösung auf Basis von Schwenkrollentechnik zeigt das Potential des Prinzips. Das neuartig entwickelte Konzept der Schrägscheibe hilft bei der anspruchsvollen Integration der Antriebstechnik. Der Zusammenschluss der Module zu hochfunktionalen Knoten erlaubt durch die hohe Funktionalität neue Ansätze bei der Planung intralogistischer Systeme. Die Gleichartigkeit der Module bietet Produktionsvorteile und die Möglichkeit der Standardisierung von Schnittstellen. Dargestellt wird ein Konzept zur Umsetzung der Lösung in Serienfertigungsverfahren unter Berücksichtigung der Integration kleinskaliger Antriebstechnik.

 

ISBN 978-3-95900-083-3
Weitere Informationen