ForschungBeendete Projekte
CogniLog - Kognitive Logistiknetzwerke

CogniLog - Kognitive Logistiknetzwerke

E-Mail:  ludger.overmeyer@ita.uni-hannover.de
Jahr:  2011
Datum:  17-08-08
Förderung:  EFRE
Laufzeit:  2008 - 2013
Ist abgeschlossen:  ja
Weitere Informationen http://www.cognilog.de/

Das Ziel des Forschungsprojekts CogniLog ist die durch Informationstechnik unterstützte Vernetzung von einzelnen Fördermodulen zu einem automatisierten, kognitiven Logistiknetzwerk. Das so entstehende Netzwerk reduziert die Komplexität der Organisation, Steuerung und Überwachung der eingesetzten Fördermodule und erhöht den Automatisierungsgrad.

 Ein Beispiel: Das kleinskalige Fördermodul

Dieser Teilbereich beschäftigt sich mit Verfahren zur Zusammenarbeit von kleinskaligen Fördermodulen. Diese sollen beliebig nebeneinander angeordnet werden, um daraus einen Stetigförderer mit beliebiger Geometrie aufzubauen. Das System soll dabei völlig dezentral organisiert werden. Gruppen von Modulen, die gemeinsam ein Paket transportieren, müssen sich eigenständig finden und die Transportaufgabe lösen. Das System soll eigenständig auf Störungen und Änderungen im Umfeld des Systems reagieren.

 

Durch die Verwendung der multidirektionalen Module wird es möglich, alle Transportaufgaben wie das Sortieren, Ausschleusen, Drehen und Transportieren mit ein und dem selben Modultyp überall im System zu implementieren.

In Simulationen konnte ich zeigen, dass das System ohne zentrale Steuerung komplexe Aufgaben wie die Neuplanung von Routen in beliebigen Topologien ermöglicht. Die derzeitigen Untersuchungen konzentrieren sich auf Aktionen wie das Drehen von Transporteinheiten.