ForschungDissertationen
Dezentrale, verteilte Steuerung flächiger Fördersysteme für den innerbetrieblichen Materialfluss

Dezentrale, verteilte Steuerung flächiger Fördersysteme für den innerbetrieblichen Materialfluss

Kategorien Doktorarbeiten
Jahr 2015
Autoren Krühn, T.; Overmeyer, L. (Hrsg.)
Veröffentlicht in Berichte aus dem ITA, 1/2015. Garbsen: TEWISS-Technik und Wissen GmbH
Beschreibung

Heutige innerbetriebliche Fördersysteme sind Herausforderungen wie kleinen Losgrößen und einer zunehmenden Individualisierung nur noch bedingt gewachsen. Ursachen dafür sind die hohe funktionelle Spezialisierung von Fördermitteln und deren hierarchische, zentrale Steuerung. In dieser Arbeit wird ein neuartiges Fördersystem vorgestellt, das aus kleinskaligen, multidirektionalen Fördermodulen besteht. Zusammengeschlossen zu einer Fördermatrix sind sie in der Lage, sehr flexibel alle üblichen fördertechnischen Aufgaben zu bewältigen. Zudem ist das Matrixlayout per Plug-and-Play veränderbar, woraus eine beträchtliche Wandlungsfähigkeit resultiert. Kern dieser Arbeit ist die Entwicklung von Algorithmen zur Steuerung der Fördermodule. Im Einzelnen werden die Routenplanung, die Verklemmungsvermeidung sowie das Puffern und Sequenzieren von Paketen betrachtet. Der Schlüssel zur dezentralen Steuerung der Module ist die Entscheidungsfindung auf lokaler Ebene, d. h. innerhalb einer eng begrenzten Nachbarschaft von Modulen.

ISBN 978-3-95900-014-7
Weitere Informationen