ForschungPublikationen
Automatisierung in der Materialflusstechnik

Automatisierung in der Materialflusstechnik

Kategorien Beiträge in Büchern
Jahr 2018
Autoren Overmeyer, L.
Veröffentlicht in Dubbel - Taschenbuch für den Maschinenbau, Karl-Heinrich Grote, Beate Bender, Dietmar Göhlich (Hrsg.), pp 1781-1787, Springer Vieweg Berlin Heidelberg.
Beschreibung

In der automatisierten Materialflusstechnik übernehmen Steuerungen die Aufgabe, Bewegungen von Gütern in Anlagen zeitlich und räumlich zu koordinieren. Gerätetechnisch unterscheidet man die Steuerungen nach der Komplexität ihres Aufbaus und der Art der Programmierung. Speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) nach IEC 61131, in vernetzten und hierarchischen Strukturen organisiert, stellen in der Materialflusstechnik die bedeutendsten Steuerungen dar [1, 2]. Eingesetzt werden auch Mikrocontrollersteuerungen, PC-basierte Steuerungen, Numerische Steuerungen und Robotersteuerungen. Besondere Bedeutung für die Materialflusstechnik haben dabei Kommunikationsnetzwerke, welche verteilte Steuerungen mittels Feldbussystemen oder Ethernet realisieren [1, 3]. Für eine detaillierte Beschreibung der Steuerungen wird auf T2 verwiesen. [614]

ISBN 978-3-662-54804-2