ForschungPublikationen
Neue Trends in der Anlagenentwicklung - RFID-unterstützte Instandhaltungsplanung von Fördergurten

Neue Trends in der Anlagenentwicklung - RFID-unterstützte Instandhaltungsplanung von Fördergurten

Kategorien Zeitschriften/Aufsätze (reviewed)
Jahr 2006
Autoren Overmeyer, L.; Stock, A.; Wennekamp, T.
Veröffentlicht in Schüttgut Vol. 5, Nr. 12, S. 320-323, 2006.
Beschreibung

Die Entwicklungen der RFID-Technik ermöglichen heute die eindeutige, kontaktlose Identifikation von fast beliebigen Objekten. Es konnte gezeigt werden, dass diese Technik nicht nur im logistischen Warenverkehr, sondern auch in der klassischen Fördertechnik verwendbar ist. Ziel eines gemeinsamen Projektes mit der RWE Power AG und der ContiTech Transportbandsysteme GmbH war die Implementierung von Transpondern in Fördergurte. Die wiederbeschreibbaren Datenträger ermöglichen zum Beispiel die Speicherung von produktspezifischen Herstellungsangaben. Des weiteren können Daten wie Laufzeiten oder Kontrollzeitpunkte, erfasst werden, die den Lebenszyklus des Transportbandes dokumentieren. Diese Daten können zu einer effektiven, automatisierten Instandhaltungsplanung für Fördergurte dienen.