ForschungPublikationen
Automatische Konfiguration und Optimierung von Materialflusssystemen durch kognitive Logistikmodule

Automatische Konfiguration und Optimierung von Materialflusssystemen durch kognitive Logistikmodule

Kategorien Konferenz
Jahr 2009
Autoren Overmeyer, L.; Heiserich, G.; Falkenberg, S.; Jungk, A.
Veröffentlicht in 18. Deutscher Materialfluss-Kongress; VDI-Berichte 2066, S. 197-208. Düsseldorf: VDI Verlag, 2009.
Beschreibung

Durch immer kürzere Innovationszyklen und die stark ansteigende Zahl von Produktvarianten ergibt sich der Trend zu wandelbaren Systemen in der Produktions- und Transporttechnik. Materialflusssysteme müssen sich zukünftig schnell und flexibel auf neue Anforderungen einstellen können. In diesem Beitrag wird ein Konzept vorgestellt, mit dem die automatische Konfiguration und Optimierung von Materialflusssystemen durch die Vernetzung von Logistikmodulen zu einem kognitiven Logistiknetzwerk ermöglicht wird. Dabei ergibt sich das Verhalten des Gesamtsystems aus lokalen Entscheidungen der Teilsysteme. Durch diesen Ansatz sollen zukünftige Materialflusssysteme besser in der Lage sein sich an wechselnde Anforderungen anzupassen und auf unvorhergesehene Ereignisse zu reagieren als durch eine globale Planungsstrategie.