ForschungPublikationen
Lineardirektantrieb für biegeschlaffe Transportbänder zur Reduzierung der Gurtzugkraft

Lineardirektantrieb für biegeschlaffe Transportbänder zur Reduzierung der Gurtzugkraft

Kategorien Konferenz
Jahr 2019
Autoren Kanus, M.; Hoffmann, A.; Overmeyer, L.; Ponick, B.
Veröffentlicht in Tagungsband 15. Fachkolloqium Wissenschaftliche Gesellschaft für Technische Logistik e.V. (WGTL)
Beschreibung

Aufgrund von steigenden Anfor-derungen bezüglich des Massenstroms und der Transportlängen nimmt der Einsatz von Zwischenantrie-ben bei Stetigförderern sowohl von Stück- als auch von Schüttgut fortlaufend zu. Zwischenantriebe ermöglichen die Einleitung von Antriebskräften entlang der Strecke und führen somit zu einer Reduzierung der maximalen Gurtzugkraft. In diesem Beitrag wird ein neuartiges An-triebskonzept für biegeschlaffe Transportbänder vorge-stellt. Zur Reduzierung der Gurtzugkraft werden Zwi-schenantriebe in Form von Lineardirektantrieben über die Transportstrecke verteilt eingesetzt. Im ersten Ab-schnitt wird ein neuartiger Gurtaufbau vorgestellt, der eine Implementierung der Läuferelemente des Lineardi-rektantriebes ermöglicht. Dieser zeichnet sich zum einen durch das nur geringe zusätzliche Gewicht der Läuferele-mente aus. Zum anderen weist das Transportband im Vergleich zu konventionellen Transportbändern nur eine geringfügig höhere Biegesteifigkeit auf, wodurch kleine Umlenktrommeldurchmesser realisiert werden können. Im zweiten Abschnitt wird das Antriebskonzept in Form eines Linearhybridmotors näher erläutert. Abschließend wird ein Demonstrator vorgestellt. Dieser wird durch zwei verteilte Linearmotoren angetrieben und weist den zuvor beschriebenen Gurtaufbau auf. Hierbei wird auf die experimentelle Validierung der Funktion des De-monstrators eingegangen. [649]

ISBN 978-3-86009-496-9